• Hautprobleme natürlich lösen
  • natürlich, sanft und verträglich
  • schöne, reine Haut

Haben Sie Fragen rund um LOPOS?

Die häufigsten Fragen samt Antworten haben wir auf folgenden Seiten für Sie zusammengefasst. Unter den jeweiligen Themenbereichen finden Sie viele Informationen und nützliche Tipps.

Unsere Antwort zu

Reinigt die LOPOS Reinigungs- und Pflegemilch auch wirklich porentief?

Ja! Es reicht absolut aus, wenn Sie Ihr Gesicht ausschließlich mit der LOPOS Reinigungs- und Pflegemilch und ohne Wasser abschminken und reinigen. Eine Verunsicherung, ob man ohne Wasser auch wirklich sauber wird, kommt daher, dass wir Menschen es gewohnt sind, unser Gesicht mit Wasser, Seife, Reinigungsgels und -schaum “gründlich” zu schrubben. Wenn wir unser Gesicht aber auf diese Weise reinigen, lösen wir die wertvollen Omega-6-Fettsäuren aus der Haut. Die Haut fühlt sich nach der Reinigung mit Wasser, Seife, Reinigungsgels und -schaum meist trocken und durstig an. Die Haut verlangt nach Pflege und wir cremen uns dick ein. Bei LOPOS verzichten wir komplett auf Wasser, Seife, Reinigungsgels und -schaum bei der Gesichtsreinigung. Stattdessen reinigen wir mit Öl (Nachtkerzenöl) in der Reinigungs- und Pflegemilch. Öl ist viel waschaktiver als Wasser, denn der Talg- und Make-Up-Film auf Ihrer Haut löst sich nicht in Wasser, sondern in Öl. Gleichzeitig wird Ihr Gesicht während der Reinigung mit der LOPOS Reinigungs- und Pflegemilch gepflegt, denn die Reinigungsmilch ist gleichzeitig eine Pflegemilch. Die leeren Zellen werden schon während der Reinigung mit den wertvollen Omega-6-Fettsäuren im Nachtkerzenöl versorgt. Deshalb spüren Sie nach der Reinigung mit der LOPOS Reinigungs- und Pflegemilch nicht das gewohnte trockene, spannende Hautgefühl. Weil wir aber automatisch ein trockenes, spannendes Hautgefühl mit “sauber” verbinden, weil wir das so gewohnt sind, fühlt man sich nach der Reinigung mit der LOPOS Reinigungs- und Pflegemilch vielleicht nicht richtig sauber, weil dieses trockene, spannende Hautgefühl fehlt. Stattdessen fühlt sich die Haut weich, zart und geschmeidig an – und sie ist trotz aller Unsicherheit porentief rein! Tipp: Entfernen Sie die Reinigungs- und Pflegemilch mit Kosmetiktüchern und sind am Ende noch Make-Up-Reste auf Ihrer Haut, tragen Sie die Reinigungs- und Pflegemilch einfach ein zweites Mal auf und entfernen Sie sie sofort ohne Einwirkzeit mit Kosmetiktüchern.