Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands Konto Warenkorb (0)
Warum Zink Deiner Haut gut tut

Zink nährt und stärkt Deine Haut

Nährt und stärkt: Warum Zink der Haut gut tut

Unsere Haut ist unser größtes Organ – sie umhüllt einen Erwachsenen mit einer Fläche von rund 2 Quadratmetern, wiegt dabei etwa 10 Kilo. Und was sie alles leistet! Ein eingespieltes Team von 2 Milliarden Hautzellen und vielen Millionen Nervenzellen bildet nicht nur eine Schutzhülle gegen Kälte, Hitze und Wasser. Es verhindert auch das Eindringen von Krankheitserregern, Fremdkörpern und Giftstoffen in den Körper. Es reguliert die Temperatur, gibt uns beim Tasten und Fühlen wichtige Informationen. Und es schenkt wohlige Empfindungen, z.B. wenn wir gestreichelt werden …

 

Nebenbei regeneriert sich die Haut am laufenden Band. Sie kittet ständig winzigste Risse, die wir uns – auch ohne es zu merken – zuziehen. Sie lässt sogar Haare und Nägel wachsen. Wer so viel leistet, braucht natürlich ordentlich „Futter“. Eine grundlegende Basisnahrung ist Zink. Steht der Haut zu wenig davon zur Verfügung, neigt sie schnell zu Akne oder wird extrem trocken. Bei solchen Problemen deshalb wachsam werden!

 

Mit Zink die Haut ins Gleichgewicht bringen

Sie bekommen vermehrt Mitesser und Unreinheiten? Oder die Haut spannt, ist sehr trocken, zeigt vielleicht schuppige Stellen? Dann sind Hautstoffwechsel und -wachstum aus dem Gleichgewicht geraten. Da Zink für beides sehr nötig gebraucht wird, sind solche Hautveränderungen häufig sichtbare Anzeichen für einen Zinkmangel.

 

Dann heißt es: Den Mangel möglichst rasch beheben! Hält er nämlich an, droht mit der Zeit eine hartnäckige, langwierige Problemhaut, die eines Tages sogar ohne ärztliche Hilfe nicht mehr auskommt.

 

Zink hilft gegen unreine Haut, da es…

… die Talgproduktion drosselt

… verhindert, dass ein Zuviel an männlichen Hormonen im Körper anregend auf die Talgdrüsen wirkt

 

Zink unterstützt trockene Haut, da es…

… einem Austrocknen und Rissigwerden entgegenwirkt

… den vitalen Hautstoffwechsel und eine gesunde Hautneubildung fördert und damit die Widerstandsfähigkeit der Haut erhöht

… die Haut ins Gleichgewicht bringt und ihr die Fähigkeit zurückgibt, Fett und Feuchtigkeit zu binden

… Juckreiz lindert, Reizungen und Entzündungen vorbeugt

Bewerten Sie den Artikel als erste Person

Lerne LOPOS kennen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen